Standpunkt des DSV-Niedersachsen